HeilsamPraxisEsch
HeilsamPraxisEsch

Kolloidales Silber

 

Schon Jahrhunderte bevor sich die pharmazeutische Industrie entwickelte, wurden mit einem einzigen Mittel viele Krankheiten behandelt: dem kolloidalen Silber. Es besitzt die Eigenschaft, gegen bösartige Bakterien, Viren und Pilze wirksam zu sein. Innerhalb kürzester Zeit und ohne Nebenwirkungen kann es bis zu 650 verschiedene Krankheitserreger abtöten, so dass es als natürliches Antibiotikum eingesetzt werden kann.

 

Viren, Epidemien und Pandemien

 

Viele Viren, Bakterien und Pilze greifen das menschliche Immunsysteman. Sie führen zu Krankheiten, die sich zu Epidemien und Pandemien entwickeln können. Geschichtliche Beweise gibt es genügend: Aus dem elften Jahrhundert ist der Ergotismus bekannt, im zwölften Jahrhundert herrschten die Pocken- und Blattern, im dreizehnten Jahrhundert wütete die Lepra, im vierzehnten die Pest, im fünfzehnten die Syphilis. Die Ruhr ist aus dem sechzehnten Jahrhundert bekannt, die Tuberkulose aus dem siebzehnten, der Typhus aus dem achtzehnten und die Cholera aus dem neunzehnten.

Im letzten Jahrhundert herrschten Ebola, Hanta, Milzbrand, Spanische Grippe und Vogelgrippe. Zu Beginn des einundzwanzigsten Jahrhunderts verbreitete die SchweinegrippeAngst und Schrecken. Derzeit ist wieder die Vogelgrippe im Anmarsch.

 

Kolloidales Silber vernichtet Bakterien

 

Silber ist der beste natürliche elektrische Leiter. Deshalb eignen sich Silberkolloide auch so gut für therapeutische Anwendungen. In seiner kolloidalen Form kann es in einzellige Bakterien eindringen und dort das für die Sauerstoffgewinnung zuständige Enzym blockieren. So kommt der Stoffwechsel des Parasiten zum Erliegen und er stirbt ab.

Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass intakte Hautzellen und – bei ordnungsgemässer Anwendung - gesundheitsfördernde Bakterien durch die Verwendung von kolloidalem Silber kaum geschädigt werden.

 

Kolloidales Silber fördert die Regeneration

 

Über seine allgemein bekannte Wirkungsweise hinaus hat kolloidales Silber daher einen starken Heilstimulus auf die Haut und auf anderes Gewebe. "Es förderte in besonderer Weise das Knochenwachstum und beschleunigte die Heilung von verletztem Gewebe um mehr als fünfzig Prozent."

 

Kolloidales Silber unterstützt das Zellwachstum

 

"Diese Zellen wachsen schnell und produzieren dabei eine erstaunliche Sammlung primitiver Zellformen, die in der Lage sind, sich mit hoher Geschwindigkeit zu multiplizieren und sich dann in die spezifischen Zellen eines Organs oder eines verletzten Gewebes zu differenzieren, selbst bei Patienten über fünfzig Jahren."

 

Die Wirkungsweise des kolloidalen Silbers

 

Aktuelle Studien zeigen, dass kolloidales Silber bei Einzellern, Pilzen und Plasmodien sowie bei Pilzsporen und Würmern die Phosphataufnahme und die Durchlässigkeit der Zellmembranen hemmt oder verhindert. So kann kolloidales Silber entzündliche und allergische Reaktionen im menschlichen Organismus abmildern, indem es die Ausschüttung von Histaminen und Prostaglandinen unterdrückt. Darüber hinaus bindet kolloidales Silber überschüssige Elektronen und kann so an der Entgiftung eines mit Schwermetallen belasteten Körpers mitwirken.

 

Kolliodales Silber verhindert bakterielle Infektionen

 

Auch bei der Behandlung von offenen Wunden kann kolloidales Silber eingesetzt werden, da es eine bakterielle Infektion verhindern kann. Durch das Zusammenziehen der Wundoberfläche beschleunigt das kolloidale Silber den Heilungsprozess. Dadurch bleibt die Haut sehr elastisch und reisst auch bei mechanischen Belastungen weniger leicht wieder ein.

Selbst bei extremen Staphylokokken-Infektionen der Haut konnte erfahrungsgemäss ein Absterben der Bakterien innerhalb weniger Minuten erreicht werden. Um alle Bakterien zu erwischen, musste in diesem Fall die Anwendung einige Tage bis Wochen fortgesetzt werden.

 

Kolloidales Silber: Die Anwendung

 

Kolloidales Silber ist ein äusserst empfehlenswerter Bestandteil jeder Haus- und Reiseapotheke. Es wird pur und unverdünnt eingenommen. Keinesfalls sollte es gemeinsam mit Wasser getrunken werden, da es - falls das Wasser Mineralstoffe enthält - zur Entstehung von Silbersalzen kommen kann, was nicht erwünscht ist. Aus demselben Grund sollte es in mindestens einstündigem Abstand zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Kolloidales Silber wird am besten über die Mundschleimhaut aufgenommen und wird zu diesem Zweck so lange wie möglich im Mund behalten. Wird es zu schnell geschluckt, besteht die Gefahr, dass es in den Darm gelangt und dort möglicherweise auch die hilfreichen Darmbakterien schwächt. Daher empfehlen wir die Anwendung des kolloidalen Silbers in erster Line rein äusserlich oder – wenn innerlich – dann nur zur kurzzeitigen Behandlung akuter Infekte. Sicherheitshalber kann nach einer innerlichen Anwendung des kolloidalen Silbers (z.B. nach einer Borreliose-Therapie) eine Sanierung der Darmflora durchgeführt werden.

 

Meine Empfehlung:

Das kollodiales Silber, welches ich benutze und dem Verkauf anbiete wird von einer lieben Frau hergestellt, dessen Leben lediglich aus Liebe zu allem was die Natur uns bietet, besteht. Egal welches Tier ihr begegnet, es wird immer mit einer Hingabe "willkommen geheißen".

 

Ich bin einer solch liebevollen Frau noch nie begegnet und mit der Zeit stellte sich heraus, dass sie auch kollodiales Silber herstellt. Diese Dame wohnt zufällig 50m von mir entfernt und immer wenn ich es " Singen" höre, ist sie in der Produktion. Ich habe "Ihr" kollodiales Silber getestet und es
hat immer mehr als 25ppm, teilweise über 100 ppm mit einer solchen Liebe und auch mit Gebeten stellt sie es her.

 

Ihr werdet den Unterschied zum normal hergestelltem und dem Kollodialen auch merken.

 

   250,00 ml :  40,00 Euro + je € 5,00 Pfand

   500,00 ml:   75,00 Euro

 1000,00 ml: 140,00 Euro


 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Bestellformular:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Gesund leben mit HeilsamPraxisEsch

 

 Wir freuen uns darauf, Sie umfassend betreuen zu dürfen!

Terminvereinbarung

HeilsamPraxis

Sandra Esch

Am Hofgarten 6

53809 Ruppichteroth-Hatterscheid

Telefon:

+49 (0) 22 42- 90 49 23 2

 

 

 

Beratungstermin, Heilungs- oder Channelingstermin gewünscht?

 

Erreichbarkeit telefonisch:

Dienstag  und Donnerstag von 09.00 - 13.00 Uhr. Mittwoch von 15.00 bis 18.00 Uhr.

Ansonsten immer über E-Mail

 

Rufen Sie uns einfach an:

+49 (0) 22 42/90 49 23 2

 

E-Mail: heilsampraxis@web.de

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.